Naturheilpraxis  Christina Junkers                
 
Heilpraktikerin

Heilpraktiker­schule­­ Diana Schäfer 

In unserer Schule bieten wir die Aus­bil­dung zur Heilpraktikerin und zum Heilpraktiker an.

Auf Grund langjähriger Praxis­arbeit und tiefer Ein­blicke in das heuti­ge Ge­sund­heits­wesen, ist es uns beson­ders wichtig, das Berufsbild des Heil­prakti­kers zu festigen, zu stabi­lisie­ren und auf ein neues Ni­veau zu heben. Sie werden während der Ausbildung ler­nen, den Pa­tien­ten bzw. seine Krank­heit nicht nur nach den sicht­ba­ren Symp­tomen zu beurteilen und zu be­han­deln.

Es gilt den Mensch als Gan­zes zu er­kennen, um so an den mög­lichen Ursachen seines Leidens an­zuknüp­fen.

Der im Rahmen des Un­ter­richtes ver­mit­telte Grund­stock an Thera­pien er­mög­­licht Ihnen nach der Aus­bil­dung den di­rek­ten Einstieg in die eigene Praxis.

Ausbildungs­­inhalte:

1. Alle Organsysteme mit Ana­tomie, Physiologie und Pa­tho­logie:

  • Herz, Kreislauf, Atmungs­organe
  • Magen- Darmtrakt und Verdau­ungsdrüsen
  • Nieren und ableitende Harnorgane
  • Männliche und weibliche Geni­tal­or­gane
  • Nervensystem, Haut, Bewegungs­appa­rat
  • Hormonsystem, Lymph­system, Blut
  • Psychologie, Psychiatrie

Darüber hinaus Hygiene, Gesetzes­kunde, Labor

Die Vertiefung, bzw. Nach­hilfe ein­zel­ner Aus­bil­­dungs­­in­halte

2. Nachhilfe in den Fächern Anatomie, Pathologie und Phy­sio-  ­logie für externe Schüler mit den Aus­bil­dungs­berufen:

  • Heilpraktikerin, Heilpraktiker
  • Krankenpflege
  • Altenpflege
  • Rettungsdienst
  • Kosmetikerin
  • etc.

3. Unterricht  für interessierte Laien

4. Zudem die Vermittlung ver­schie­dens­ter The­rapie­for­men für        aus­gebil­dete Heil­prak­tikerinnen und Heilpraktiker.